20. September 2019

Jump for joy: Seilspringen mit Workout, Teil 2

Seilspringen „plus“: Das Seil kann viel mehr als nur Cardio! Hier meine Lieblingsübungen, Teil 2…

Da ein Teil der Familie in Südafrika lebt, sind wir öfter hier. Bei 30 kg Gepäck-Beschränkung müssen die Fitnessgeräte leider daheim bleiben. Aber einen kleinen Helfer habe ich gerne dabei: Mein Speed Rope, ein leichtes Springseil. Seit über zehn Jahren begleitet es mich überallhin. Ich absolviere damit auch meine Übungen. Teil 2 meines Workouts stelle ich euch hier vor, fotografiert in den Weinbergen von Lyngrove in Stellenbosch. Viel Spaß beim Üben – und wer mehr möchte, kann sich diese DVDs ansehen…

  • Seil als Mittellinie auslegen
  • Hände unter den Schultergelenken aufsetzen
  • Mit beiden Füßen abdrücken und nach rechts über das Seil hüpfen
  • Mit beiden Füßen hochdrücken
  • Über das Seil…
  • …auf die linke Seite hüpfen
  • 2 Minuten ohne Pause, 3 Durchgänge
  • Handgelenke unter den Schultern aufsetzen
  • Bauch und Rücken fest anspannen
  • Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule
  • Ein Fuß steht links, einer rechts neben dem Seil
  • Linken Fuß zum rechten setzen
  • Beide Arme beugen, eine Liegestütze machen
  • Zuerst mit rechts, dann mit links auf die andere Seite steigen, noch eine Liegestütze absolvieren
  • 5 Mal je Seite, 3 Sets
  • Gerade hinsetzen
  • Seil zwischen den Händen aufspannen, Arme auf Schulterhöhe halten
  • Füße vom Boden lösen, Unterschenkel parallel zum Boden halten
  • Oberkörper nach rechts drehen
  • Gleichzeitig Beine ausstrecken
  • Drei Atemzüge halten, dann zur Mitte zurück und ohne Pause zur anderen Seite wiederholen
  • 3 Mal
  • Rückenlage
  • Füße auf den Boden setzen, Seil zwischen den Händen aufspannen
  • Arme nach vorn ausstrecken, Bauch anspannen
  • Oberkörper leicht vom Boden lösen
  • Bauch fester anspannen und den Oberkörper zunächst aufrollen, bis sich die Hände über den Knien befinden
  • Jetzt Oberkörper komplett aufrichten und Arme nach oben strecken
  • Kniekehlen fassen und zurückrollen zum Boden, 8 Wiederholungen
  • Bauchlage
  • Beine beugen und Seil über die Fußgelenke legen, mit den Händen aufspannen
  • Oberkörper anspannen und Knie vom Boden lösen
  • Beine ebenfalls anheben, Druck gegen das Seil aufbauen
  • Fünf Atemzüge halten, lösen. 3 Mal
  • Gerade sitzen, Beine geschlossen halten
  • Seil um die Füße schlingen
  • Oberkörper so gerade wie möglich nach vorn neigen
  • Seil wenn nötig während der Bewegung straffen
  • Acht Atemzüge lang halten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.