30. Juli 2019

Fitness to go, Teil 3: Beine und Po

Bleib fit im Urlaub! Hier ein kleines Workout für den Unterkörper, was ich in Thailand absolviert habe. Viel Spaß beim Üben…

„Und was kann ich noch tun?“, fragst du mich immer wieder. Schrubben, peelen, cremen: Die Industrie „gegen Cellulite“ ist unfassbar groß und unübersichtlich. Vieles davon schadet nicht, einiges schon, aber die meisten Produkte sind pure Geldverschwendung. Einige meiner Gedanken dazu: Wenn sich die Fettzellen von innen füllen, wie soll ich die von außen „leer“ cremen? Geht nicht, ganz einfach. Außer mit Ultraschall vielleicht: Das aber kostet viel Geld und ob das so funktioniert wie beschrieben, kann ich nciht beurteilen.

Ich stehe auf ehrlichen Sport, daher habe ich das noch nicht ausprobiert. Was aber definitiv hilft, ist Unterdruck-Sport: Radeln im Hypoxi-Ei beispielsweise. Dabei wird gezielt Unterdruck auf Bauch, Beine und Po ausgeübt, die Durchblutung verbessert und damit der Stoffwechsel in diesen Bereichen angeregt. Ich nutze das ab und zu vor Fotoshootings, wenn ich nicht genügend Zeit hatte, um mich „ohne alles“ vorzubereiten. Der Effekt von Hypoxi-Training ist ganz klar zu sehen, wenn man das drei Wochen lang macht, verschwindet aber auch genauso schnell wieder, wenn man dann nciht mehr hingeht. Ganz günstig ist es auch nicht: Rund 300 Euro für zehn Sessions muss man rechnen.

BACK KICK

  • Starte im Vierfüßlerstand
  • Ellbogen unter die Schultern, Knie unter die Hüften setzen
  • Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule
  • Bauch und Rücken fest machen
  • Linkes Bein gebeugt anheben, Ferse drückt nach oben
  • Bauch fest anspannen
  • 1 Minute je Seite, drei Sets

SIDE LIFT

  • Auf die rechte Seite legen
  • Linkes Knie im 90-Grad-Winkel ablegen
  • Rechten Unterarm aufstützen, Schulter aktivieren
  • Linkes Bein in Verlängerung des Oberkörpers ausstrecken
  • Linken Fuß flexen (beugen)
  • Linkes Bein gestreckt anheben
  • Fuß zeigt die ganze Zeit nach vorn
  • 1 Minute je Seite drei Sets

POLIFT

  • Bauchlage, Hände unter die Stirn
  • Beine kreuzen, Beckenboden fest
  • Beine anheben, so hoch es geht
  • 1 Minute lang, drei Mal wiederholen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.